Newsletter Tutorial – Teil 1

Login in Optivo-Broadmail

Zum Login in Optivo-Broadmail öffnen Sie bitte die URL www.broadmail.de und geben Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein. Weiterhin müssen Sie die fehlenden Zahlen der PIN über die darunter liegenden Zahlen einfügen. Prüfen Sie bitte, welche Zahlen Ihrer PIN fehlen und klicken Sie dann entsprechend mit der Maus auf die Zahl. Bei jedem Login werden unterschiedliche Zahlen abgefragt.

Das Menü

Nach dem Login sehen Sie das Broadmail Menü mit den Punkten „Kampagnen“, „Empfänger“, „Rückläufer“, „Sperrliste“ und „Analysen“, welche im Folgenden kurz erklärt werden:

Kampagnen:
Der Bereich Kampagnen ist die zentrale Stelle zur Anlage und Bearbeitung von Mailing sowie der Verwaltung von Vorlagen. Unter „Smart Campaigns“ können Sie ein neues Mailing anlegen. Unter „Marketing Automation“ können Sie ganze Mailing-Serien erstellen, z. B. eine Willkommens-Serie. Der Bereich „Transaktions Mailings“ erleubt es Ihnen, Mailings in Abhängigkeit von Bedingungen anzulegen. (Beispielsweise automatisierte Mailings, wenn ein Kunde sich neu registriert hat). Sofern Sie Ihre Double Optin Mail anpassen wollen, können Sie dies im Bereich „Anmeldebestätigungen“ tun. Achten Sie aber hier auf die rechtlichen Rahmenbedingungen, die eine Double Opt In Mail erfüllen muss. Selbstverständlich können Sie auch zielgruppenspezifische Templates erstellen und diese unter „Nachrichtenvorlagen“ speichern, um jederzeit schnellen Zugriff darauf zu haben. Sofern Sie Ihren Mailings Anhänge zuweisen wollen, können Sie dies im Bereich „Anhänge“ verwalten.

Empfänger:
Der Bereich Empfänger ist der zentrale Bereich, um Kunden zu verwalten. Unter Übersicht finden Sie Ihre Empfängerliste, mit Newsletter-Abonennten, die Sie über Ihren Online-Shop gesammelt haben. Sofern Sie Zielgruppen innerhalb dieser Empfängerliste einrichten wollen, können Sie das unter dem entsprechenden Punkt tun. Auch ein Import bereits vorhandener Adressen ist möglich. An dieser Stelle übernehmen Sie aber die volle Verantwortung dafür, dass Sie diese Adressen per Newsletter anschreiben dürfen und tragen jegliche Folgen, die sich daraus ergeben.

Rückläufer
Hier finden Sie Adressen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht beschickt werden konnten.

Sperrlisten
Hier sind alle Adressen gelistet, die entweder den Newsletter ababonniert haben oder aus anderen Gründen nicht beschickt werden dürfen. Vor jedem Versand wird der Verteiler mit der Sperrliste abgeglichen.

Analysen
Im Bereich Analysen sehen Sie alle Auswertungen nach dem Versand Ihres Newsletters.

Weitere Details finden Sie auch unter https://companion.broadmail.de/pages/viewpage.action?pageId=19366977

Empfängerlistenstruktur

Die Empfängerliste ist ein zentrales Element für alle Mandanten. Aus den Werten der Empfängerliste wird später das Newsletter-Template dynamisch befüllt und es sind zielgruppenabhängige Ausspielungen von Content-Paragraphen möglich.

Nachfolgend wird die derzeitige Auflistung der Empfängerlistenstruktur abgebildet.

Wichtig: Wenn Sie neue Kunden manuell anlegen oder ganze Listen hochladen, müssen Sie die Struktur Ihrer Empfängerliste einhalten, um einen korrekten Versand zu gewährleisten. Idealerweise nehmen Sie einen vorhanden Empfänger und dessen Daten, um sich daran zu orientieren. Wichtig sind insbesondere die storeID und Ihre Versanddomain.

Wert Beschreibung Typ Feldlänge
KundenID Datenbank ID. Hier kann ein beliebiger Wert eingetragen werden. Standardmäßig werden neue Empfänger als „storeID_E-Mail-Adresse“ angelegt STRING 255
E-Mail Tatsächliche E-Mail-Adresse des Kunden STRING 255
Anrede Selbsterklärend STRING 255
Titel Selbsterklärend STRING 255
Vorname Selbsterklärend STRING 255
Nachname Selbsterklärend STRING 255
Geburtsdatum Selbsterklärend DATE 19
Straße Selbsterklärend STRING 255
Hausnummer Selbsterklärend INTEGER 10
PLZ Selbsterklärend INTEGER 10
Ort Selbsterklärend STRING 255
Land Selbsterklärend STRING 255
Geschlecht Selbsterklärend CHAR 1
storeID Store ID des Buchhändlers INTEGER 10
tenantID Tenant ID des Buchhändlers INTEGER 10
Versanddomain s.o. STRING 255
Versandname s.o. STRING 255
Grußformel Die Grußformel wird im Editorial genutzt und kann individuell pro Buchhändler eingegeben werden STRING 255
Empfänger-Typ Freitextfeld für Zielgruppendefinition STRING 255
Kundeninteresse1 Freitextfeld für Zielgruppendefinition STRING 255
Kundeninteresse2 Freitextfeld für Zielgruppendefinition STRING 255
Kundeninteresse3 Freitextfeld für Zielgruppendefinition STRING 255
Kundeninteresse4 Freitextfeld für Zielgruppendefinition STRING 255
Kundeninteresse5 Freitextfeld für Zielgruppendefinition STRING 255
Kundeninteresse6 Freitextfeld für Zielgruppendefinition STRING 255
Kundeninteresse7 Freitextfeld für Zielgruppendefinition STRING 255
Kundeninteresse8 Freitextfeld für Zielgruppendefinition STRING 255
Kundeninteresse9 Freitextfeld für Zielgruppendefinition STRING 255
Kundeninteresse10 Freitextfeld für Zielgruppendefinition STRING 255
Datenquelle Herkunft der Empfängerdaten, vor allem relevant für Kunden mit erweitertem Modell, welche bereits vorhandene Adresslisten hochladen wollen STRING 255
Letztes Kaufdatum Erfassung des letzten gekauften Datums, momentan noch nicht umgesetzt DATE 19
Gekauftes Produkt Erfassung des letzten gekauften Produkts, momentan noch nicht umgesetzt STRING 255
E-Book Möglichkeit zu Wahl, ob E-Book Kunde oder nicht BOOLEAN 6
String1 Platzhalterfeld für weitere Anpassungen an Empfängerliste STRING 255
String2 Platzhalterfeld für weitere Anpassungen an Empfängerliste STRING 255
String3 Platzhalterfeld für weitere Anpassungen an Empfängerliste STRING 255
String4 Platzhalterfeld für weitere Anpassungen an Empfängerliste STRING 255
String5 Platzhalterfeld für weitere Anpassungen an Empfängerliste STRING 255
String6 Platzhalterfeld für weitere Anpassungen an Empfängerliste STRING 255
String7 Platzhalterfeld für weitere Anpassungen an Empfängerliste STRING 255
String8 Platzhalterfeld für weitere Anpassungen an Empfängerliste STRING 255
String9 Platzhalterfeld für weitere Anpassungen an Empfängerliste STRING 255
String10 Platzhalterfeld für weitere Anpassungen an Empfängerliste STRING 255
String11 Platzhalterfeld für weitere Anpassungen an Empfängerliste STRING 255
String12 Platzhalterfeld für weitere Anpassungen an Empfängerliste STRING 255
Erstellt am Initiales Anlagedatum des Empfängers DATE 19
Geändert am Letzte Änderung an den Daten des Empfängers DATE 19
Opt-in-Quelle Quelle des Opt In DATE 19
Opt-in-Datum Datum des bestätigten Double Opt In DATE 19